22

Im Moment hilft mir nicht mal das schreiben. Wir haben heute eine Wanderung gemacht. Eine geführte mit vielen Bergdoktor Fans. Irgendwann fing es an zu regnen. Ich hatte das Gefühl, die bist traurig und weinst. Oben auf der Alm konnte ich dann nicht mehr. Ich habe nur noch geweint. Ich konnte nichts tun. Die komischen …

22 weiterlesen

Advertisements

21

Ich falle gerade in ein tiefes schwarzes Loch mit Namen Verzweiflung und dem Aussehen der Angst. Heute war Muttertag. Seit  dem Tag, an dem unser Leben so ruckartig ausgebremst wurde, sind wir eine andere Familie. Mutter zu sein hat eine andere Qualität. Unsre Kinder haben mich gehalten, gestützt und ins Leben gezogen. Jetzt ist es wieder …

21 weiterlesen

20

In der Stadt habe ich eine Frau gesehen. Sie sah aus, wie eine "klassische" Witwe. Ganz in schwarz. So traurig und geschockt ihr Gesicht aussah, war sie vermutlich wirklich eine Frau, die jemand ganz lieben verloren hat. Diese schwarzen Sachen haben mich ab sehr erschreckt. Zuerst habe ich an mir herunter gesehen. Bin ich wohl …

20 weiterlesen

19

Männertag also. Heute ist es 9 Wochen her. Ich habe keine Ahnung, wie ich mit dem Tag umgehen soll. Der Garten fordert meine ganze Kraft und die Sonne wärmt meine Seele. Wie ein Heizkissen, wenn man Rückenschmerzen hat. Männertag mochte ich ja noch nie. Die umherziehenden Männerhorden waren so gar nicht meins. Naja, ihr hatte …

19 weiterlesen

18

Heute morgen war ich wieder laufen und ich glaube, Sportler zu sein, hilft beim kämpfen. Auch wenn man aufgeben möchte, die Sportlerseele ist gegen aufgeben, rennt immer vorwärts, auch wenn man das manchmal gar nicht will. Immer rann an die Grenze. Die Grenze rückt weiter und man kann wieder ein bisschen mehr. Im Moment fühle …

18 weiterlesen

17

Wenn ich an dich denke, dann ist da nicht mehr nur Schmerz. Da ist auch ganz viel warme Erinnerung, fröhliches Erinnern. Es schmeckt nach Glück und Zufriedenheit. Nach schönen Tagen. Die gelebte Zeit gewinnt wieder langsam Oberwasser gegenüber der schlimmen Zeit. Wie es mir geht, darüber denke ich nicht nach. Weiß auch nicht, ob ich …

17 weiterlesen

16

Gestern habe ich einen sehr schönen Film gesehen, der gut in meine Situation passt. Der "Held" des Filmes kann Zeitreisen in die Vergangenheit unternehmen und so auch Menschen besuchen, die schon gestorben sind. Die Grundaussage des Films war dann, dass man den Tag nicht unbedingt so leben soll, als wäre es der letzte, sondern so …

16 weiterlesen

15

Manchmal komme ich mir vor wie ein Maulwurf. Ich grabe und grabe und wenn ich gerade kurz aus dem Boden schaue, klatscht einer mit der Schaufel von oben drauf und ich muss neu anfangen. Wenn der Ausgang versperrt ist, so bleiben doch die Gänge und das schein mir wie ein gutes Zeichen. Wenn sich doch …

15 weiterlesen

14

Alle sagen immer, ich muss stark sein. Wofür? Was bekomme ich denn, wenn ich stark bin? Ich taue den Gefrierschrank ab. Wofür? Dein Lieblingseis wird es da ja wohl nicht mehr geben. Den Geruch von Kürbissuppe werde ich wohl nie mehr ertragen können. Alles fühlt sich falsch und schwer an. Vorgestern ging es mir noch …

14 weiterlesen

13

Heute zerrt die Verzweiflung an mir. Ich will nicht begreifen. Kann denn hier niemand zaubern? Wo ist David Copperfield wenn man ihn mal braucht? Wenn ich dich schon nicht zurück haben kann, dann holt mich doch bitte jemand hier ab und bringt mich zu dir. Ich will dich doch nur mal besuchen. Wenn ich wenigstens …

13 weiterlesen