137

Es war schön wieder zu dir nach Hause zu kommen. Hier spüre ich dich am meisten. Auch wenn du schon lange nicht mehr hier warst, ist das Haus und der Garten noch voll von dir. Im Urlaub habe ich , so glaube ich, von dir geträumt. Ich kann mich nur noch dunkel erinnern. Im Prinzip …

137 weiterlesen

Werbeanzeigen

Tag 7 -Abschiedswetter

Heute also unser letzter Tag und das Wetter zeigt sich noch einmal von seiner besten Seite. Nach gestrigen hitzigen Diskussionen, ob der Alpspitz ohne Kletterausrüstung bestiegen werden kann oder nicht, einigten wir uns auf wandern unterhalb des Gipfels. Mit dem Auto fuhren wir zum Parkplatz der Kreuzeckbahn. Von hier kann man auch mit der Alpspitzbahn …

Tag 7 -Abschiedswetter weiterlesen

136

Nirgends kann man die Zerissenheit, die mich quält besser erfahren als auf diesem Blog. Ich möchte nicht mehr kämpfen, nicht mehr stark sein müssen. Und doch beginnt jeden Tag ein neuer Kampf. Ein Kampf, der mir aufgezwungen wird, den ich nicht begonne habe. Ich möchte einfach aufwachen und mich auf den neuen Tag freuen. Statt …

136 weiterlesen

Tag 6 – König Ludwig Wetter

Aufgewacht - die Sonne lacht! Heute ging es etwas früher mit dem Auto los. Wir fuhren zum Olympiastadion, die eine Stunde Fussweg wollten wir uns ersparen. An der Partnachklamm gingen wir dieses mal nicht durch die Kasse sondern stiegen oberhalb in der Klamm über die eiserne Brücke auf. Nach einer kurzen Wege-verwirrung an der Partnachklamm …

Tag 6 – König Ludwig Wetter weiterlesen

Tag 4 – Wetter zum vergessen, Tag 5 – das Wetter kann auch anders

Nach dem wir den gestrigen völlig verregneten Tag unter "mal ordentlich abhängen" verbuchen können, versprach der Blick aus dem Fenster zunächst nichts gutes. Es regnete und die Schneefallgrenze schien sich Richtung Tal zu ziehen. Gestern war mein einziger Ausflug nach draußen der Weg zum Bäcker und zurück, heute sollte da schon mehr kommen. Gegen Mittag …

Tag 4 – Wetter zum vergessen, Tag 5 – das Wetter kann auch anders weiterlesen

Tag 3 – Regenwolkenterror

Der Morgen begann, wie der Tag gestern endete - mit Dauerregen. Irgendwie wollten wir aber trotzdem raus und so entschieden wir uns für Museum. In Garmisch Partenkirchen gibts zwei größere. Das Museum Aschenbrenner und das Werdenfels Museum. Das an unserer Ferienwohnung nächst gelegen ist das Aschenbrenner Museum. Abseits der größeren Straßen findet man ein paar …

Tag 3 – Regenwolkenterror weiterlesen

135

Can we pretend? Wenn ich oft einen abwesenden Eindruck hinterlasse, gehe ich doch mit offenen Ohren durchs Leben. Du hast dich immer amüsiert, was ich so alles nebenbei gehört habe, obwohl wir uns unterhielten. Wenn ich dir erzählt habe, welche "Probleme" die Nachbartische im Restaurant besprachen hast du gelacht. Ich habe dich so gerne zum …

135 weiterlesen

Tag 2 – Wetter so lala

Regen gab es heute morgen zwar nicht, aber auch keine Berge. Zumindest waren keine zu sehen. Als Schlechtwettervariante wird hier vom Tourismusverband die Partnachklamm empfohlen. Diesem Rat folgten wir. Auf dem Weg kamen wir am  George C. Marshall Europäischen Zentrum für Sicherheitsstudien vorbei. Fotos durften wir nicht machen da es sich hier um militärisches Sperrgebiet …

Tag 2 – Wetter so lala weiterlesen

Tag 1 -Zu viel Wetter

Gestern empfing uns Garmisch Partenkirchen mit herrlichem Sonnenschein. Heute war das schon Geschichte. Gerade, als wir uns für eine kleine Wanderung entschieden hatten, fing es an zu regnen. So wollten wir einfach mal den Ort erkunden. Wir wohnen im Ortsteil Garmisch. Auf der Zugspitzstraße liefen wir in den Ortskern mit seiner Fußgängerzone. Hier gibt es …

Tag 1 -Zu viel Wetter weiterlesen