Wie war’s denn nun im Tannheimer Tal?

Etwas später nun die abschließende Meinung zum Urlaub im Tannheimer Tal. Das Tal hat einen großen Pluspunkt - es ist für uns Flachländer recht schnell zu erreichen. Das hat allerdings zur Folge, dass man eben auch unheimlich viele Wanderer und solche die es sein wollen trifft. Die Ruhe und Entspannung , die man in den …

Wie war’s denn nun im Tannheimer Tal? weiterlesen

10. Tag – Auf verbotenen Wegen

Aufgewacht, die Sonne lacht. Fenster fröhlich auf - gleich wieder zu gemacht. Sonnenschein und zwei Grad, das war die Begrüßung des heutigen Tages. Langsam aber sicher hält hier der Herbst endgültig Einzug. Heute wollten wir den alten Schmugglerpfad bewandern. Im Keller gab es erstmal ein böses Erwachen, denn meine Schuhe waren noch patschnass. Also schnell …

10. Tag – Auf verbotenen Wegen weiterlesen

9. Tag – Höhenrausch und Bio-Eis

Große Wanderungen hatten wir nicht geplant und obwohl uns heute Morgen schönster Sonnenschein begrüßte, ließen wir uns darin auch nicht beirren. Wir suchten nach Alternativen, denn es war ab Mittag Regen angesagt. Wir fuhren also mit dem Auto in das Walderlebniszentrum Ziegelwies bei Füssen. Hier im Tannheimer Tal wird zurzeit überall der Viehabtrieb vorbereitet. Es …

9. Tag – Höhenrausch und Bio-Eis weiterlesen

8. Tag – Hoch hinauf und auf dem Hintern wieder runter

Heute hieß es erstmal früh aufstehen. Da ich ja eh nicht besonders gut schlafe - kein Problem. Aber wenn man muss, macht es doch weniger Spaß . Wir mussten heute früh erstmal nach Kempen, um unser Auto mit einer neuen Frontscheibe versehen zu lassen. Die waren dort wieder sehr nett und wir bekamen den ersten …

8. Tag – Hoch hinauf und auf dem Hintern wieder runter weiterlesen

7. Tag – Der Regen regt uns auf

Tja, der Plan war heute, auf einen 2000er zu klettern, aber hatten wir beim Wettergott keine Lobby. Also erst mal einkaufen. Ein Fazit des Tages kommt jetzt gleich: Egal wie alt die Kinder sind, wenn man mit ihnen einkaufen geht, kauft man garantiert zu viel und Sachen, die einem niemals in den Sinn gekommen wären. 😆 Bis …

7. Tag – Der Regen regt uns auf weiterlesen

6. Tag – Am Ende gab’s ein Eis

Heute mussten wir als Trio wandern. Julia wollte sich ausruhen und außerdem an ihrer Bachelorarbeit werkeln. Diesmal war unser Ziel Bergwasser. Von unserer Ferienwohnung kann man einen Wasserfall sehen, der leider aber nicht begehbar war. Zum Glück gibt es hier noch anderes fallendes Wasser und so marschierten wir los. Eine ersten kleineren fanden wir quasi …

6. Tag – Am Ende gab’s ein Eis weiterlesen

4. Tag – Ruhetag bedeutet nicht, dass man seine Ruhe hat

Heute also kein großer Wandertag. Für den Nachmittag ist Regen angesagt und ohnehin wollten wir uns für morgen schonen. Das Tannheimer Tal ist ein tolles Wandergebiet, aber sonst gibt es hier nicht viel, zumindest in der näheren Umgebung. So fuhren wir nach Reutte zur Burgruine Ehrenburg. Hier befindet sich auch die highline179, eine Hängebrücke. Laut …

4. Tag – Ruhetag bedeutet nicht, dass man seine Ruhe hat weiterlesen

3. Tag – Kleingeld im Auto ist immer hilfreich

Heute konnte man schon früh morgens die Sonne sehen. Na gut, um 06:45 Uhr noch nicht ganz, aber ich glaubte einfach fest an den Wetterbericht. Bei meiner ersten Tasse Kaffee ganz ohne Familientrubel kamen dann aber schon die ersten Sonnenstrahlen hervor. Da kein Wanderbus von den Fahrzeiten her passte, nahmen wir heute unser lädiertes Auto. Wir …

3. Tag – Kleingeld im Auto ist immer hilfreich weiterlesen

2. Tag – Mutti bockt

Endlich gutes Wetter! Heute also die lieben "Kleinen" etwas eher geweckt und zum Frühstück getrieben. Unser Tagesziel hieß heute Füssener Jöchle. Dabei wollten wir die Strecke des Hillclimb abwandern, die uns am Sonntag beim 14. Hillclimb Tannheimer Tal erwarten wird und auch gleich die ersten beiden Stempel für unseren Wanderpass erwandern. Wir liefen zu erst …

2. Tag – Mutti bockt weiterlesen