Bozen, Treppensturz und ein Fazit.

Bozen ist von Algund aus etwa 35 - 40 Minuten entfernt. Allerdings besteht relativ oft Staugefahr. Entweder schon vor der Abfahrt oder in der Stadt. Anders als in Meran fanden wir relativ schnell einen Parkplatz und verstanden dann auch im 2. Anlauf die Parkuhr. Das Wetter war uns nicht ganz so hold, denn es nieselte …

Bozen, Treppensturz und ein Fazit. weiterlesen

2. Wa(a)hl

Gestern haben wir einen kleinen Ruhetag eingelegt. Da in Algund ein Wochenmarkt angesagt war, machten wir uns gespannt auf den Weg. Wir erwarteten nämlich Obststände, Käsetheken und Wursthändler und natürlich regionales Kunsthandwerk. Leider gab es bis auf Wurst und Speck nichts von alledem. Es gab nur jede Menge Klamottenstände, die "Fabrikware" feil boten. Alsbald suchten …

2. Wa(a)hl weiterlesen

Treppen-Marathon und See-henswürdigkeiten

Heute sind wir gefühlt über eine halbe Million Treppenstufen gelaufen, ich musste mich an Seilen den Berg hochziehen, an Ketten wieder runter hangeln, wurde auf einen hohen Berg getrieben und habe Sonnenbrand auf den Waden - kurz ich bin durch für heute. Jeder, aber wirklich jeder Weg bestand aus Stufen. Aber von vorn. Heute standen …

Treppen-Marathon und See-henswürdigkeiten weiterlesen

Waalwege aber nirgends ein Fisch.

Sonntag heißt ja immer auch ausschlafen. Nach einem sehr späten Frühstück zogen Max und ich los. Jule hatte auch an diesem Tag keine Lust auf wanderische Bewegung. Da es ja doch schon Mittag war, wollten wir keine große Wanderung mehr starten. Als erstes liefen wir von Oberplars zum Parkplatz Töll. Hier begann der Algunder Waalweg. …

Waalwege aber nirgends ein Fisch. weiterlesen

Bei Sissi zu Besuch

  Das Wetter wollte nicht so richtig schön werden und so entschieden wir uns, nach Meran zu fahren. Dort hatten wir uns Schloss Trauttmansdorff ausgesucht. Eine einzigartige Pflanzenwelt kann man in den terrassenförmig angelegten Gärten rund um das Schloss bestaunen. Es gibt verschiedene Waldgärten, Sonnengärten, Wassergärten und verschiedene Landschaften Tirols zu sehen. Es gibt auch …

Bei Sissi zu Besuch weiterlesen

Wandernde Handtaschen und fahrende Körbe

Heute also nun unsere erste Wanderung. Unser Ziel war das Oberganghaus, eine Alm auf 1839 m Höhe. Gleich am Anfang schauten wir bei der kleinen Kirche hinter unserem Hotel vorbei. Durch einen Laubengang ging es zwischen Weinstöcken auf einer Steintreppe nach oben. Leider konnten wir nur einen Blick durchs Fenster werfen. Zuerst mussten wir ein …

Wandernde Handtaschen und fahrende Körbe weiterlesen

Wanderurlaub ohne wandern – faul sein macht manchmal sogar Spaß

Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal abends auf einer Terrasse gesessen und den Abend genossen habe. Heute nun ist es soweit. Im Hintergrund läuten die Kirchenglocken,  auf den Bergen leuchten die Lichter der Hütten und ganz weit weg kündigt sich ein Gewitter an. Fast perfekt. Unser Anreise war relativ entspannt. Wir haben uns …

Wanderurlaub ohne wandern – faul sein macht manchmal sogar Spaß weiterlesen

300 Sonnentage im Jahr – 10 davon für uns

In wenigen Tagen ist es soweit. Es geht auf große Fahrt. Bald heißt es wieder Wanderschuhe, - hosen,-socken,-jacken und allerlei Kram für die Berge zusammen suchen. Allzu weit weg habe ich es ja nicht gepackt. Beim letzten Mal im Juli hatte ich noch nicht alle Sinne beisammen und so das eine oder ander Teil vergessen. …

300 Sonnentage im Jahr – 10 davon für uns weiterlesen