112

Und wieder habe ich offenbar einen der Hauptpreise in der Unglückslotterie gewonnen.

Gerade heute hatte ich beschlossen, nur noch ein Handtuch im Bad an den Haken zu hängen. Ist ja albern, jedes Mal ein sauberes Handtuch zu waschen, nur weil es „komisch“ ist, wenn nur eins da hängt. Ich habe an den anderen Haken einfach den Fön gebaumelt. Hatte das eigentlich als positves inneres Signal gewertet. Auch die Woche über liefs ganz gut. Schrottauto verkauft und abgemeldet, potitive Rückmeldung von der Versicherung, Entschluss für Steuerberater gefasst, die Beregnungsanlage für den Garten ist in Arbeit und heute hatte ich eine grandiose Zeit beim City-Lauf und bin in meiner Altersklasse sogar 1. geworden, da gabs den Gong. So als wenn es mir ja nicht zu gut gehen soll. Nach dem Lauf wollen wir mit den Rädern nach Hause und was ist? Mein gerade halbes Jahr altes Rad ist weg. Geklaut! Am hellichten Tag auf einer eigentlich viel besuchten Straße. Schweinebande!

Ich habe ja mit dem Jahr eh schon abgeschlossen. Nur noch durchkommen. Mein Gefühl war schon richtig, genauso ein Scheiß-Jahr wie 2018. Ich hoffe jetzt auf 2020. Hoffentlich sind die Katastrophen nur groß und nicht riesengroß.

Ach Mensch, Hase.  Was ist das für ein verdammter Mist?

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s