22

Im Moment hilft mir nicht mal das schreiben. Wir haben heute eine Wanderung gemacht. Eine geführte mit vielen Bergdoktor Fans. Irgendwann fing es an zu regnen. Ich hatte das Gefühl, die bist traurig und weinst. Oben auf der Alm konnte ich dann nicht mehr. Ich habe nur noch geweint. Ich konnte nichts tun. Die komischen Leute gingen mir auf die Nerven mit ihrer guten Laune. Auch jetzt tut mir alles weh, der Hals, die Ohren, der Rücken, der Kopf. Der seelische Schmerz ist so körperlich geworden. Alles fühlt sich falsch an. Es ist nicht fair. Gerade haut mir die Warum-Frage  ihre Anwesenheit um die Ohren. Werde ich jetzt jedes Mal in den Bergen zusammen brechen? Ich sehe dich um jede Ecke wandern, höre deine Schritte. Die Berge waren doch unsere Tankstelle für Kraft. Wir, die Kinder und die Berge, das waren unsere schönsten Erlebnisse.

Die beiden tun mir so leid. Schließlich war die Reise doch ein Geschenk von ihnen für mich. Jetzt sehen sie ihre Mutter so verzweifelt und traurig. Warum ist das Leben so ungerecht?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s