11

Heute habe ich deine Stimme gehört. In echt. Jule hat auf ihrem Handy ein Interview gefunden, was sie mal mit dir geführt hat. Ich dich da sitzen und lachen. Du klingst so jung, so fröhlich und zufrieden und du klingst wie mein Ingo, meiner ganz allein. Und ich bin deine Frau. Immer.

„Das mit uns, ging so tief rein. Das wird nie zu Ende sein…“

=======================================================================

Meine Angst, dich irgendwie zu vergessen ist völlig unbegründet. Auch wenn ich nicht mehr jede Minute an dich oder den schlimmen Tag denke, so bist du doch ständig in meinem Herzen. Wie ein Bildschirmschoner schiebt sich dein Bild immer vor, wenn ich mal Ruhe habe. Das ist sehr schön. So muss ich wirklich keine Angst haben. So habe ich dich immer bei mir.

===========================================================================

Ein Montag wird wohl nie mehr mein „Freund“ werden. Montage zeigen mir, dass wieder eine Woche ohne dich schaffen muss. Das Wochenende ist nicht so schwer, da sind die Kinder in der Nähe, Freunde sind da, Familie. Inzwischen kann ich die Montage aber ganz gut aushalten. Ich packe sie mit Arbeit und Sport voll, so vergehen sie schneller.

Schlimm sind immer so Kommentare wie „Mach doch noch nicht!“, „Lass doch noch.!, „Willst du wirklich?“ Ich brauch keine Freunde, die mich vom Leben abhalten, sondern solche, die meinen Mut für neues mittragen und mich unterstützen. Die mir sagen „Hey, probiers. Wenn es nicht klappt, bin ich da.“ Solche, die mich auffangen wenn ich stolpere und nicht schon vor dem ersten Schritt festhalten. Ich will nicht rückwärts leben, nicht stehen bleiben. Ich muss ja weiter , sonnst dreh ich ja durch.

Gestern stellte mir jemand die Fragen „Warum denn Ingo?“, „Warum du?“. Woher soll ich das denn wissen. Ich bin froh, dass ich mir diese Frage bisher verboten habe. Da brauche ich nicht jemanden, der mich mit der Nase drauf stösst. Deswegen ist diese Frage auf immer gestrichen. Oder wie du sagen würdest „Wenn es so ist, dann ist es eben jetzt so.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s