Das war’s..

Der Nordseelauf 2017 ist Geschichte und wir waren dabei! Es war ein tolles Gefühl zu diesem großen Läufertreck zu zählen. Es war jedes Mal wie eine kleine Eroberung, wenn wir in den Ort „einritten“. Den Organisatoren kann man nur Hochachtung zollen. Alles hat geklappt, nirgends hat es geklemmt. Von den Bustouren und den Fährfahrten, zu den Hotels und der Zeitmessung – einfach großartig. Ein klasse Team!

Auch wenn uns alles wirklich gut gefallen hat, werden wir so schnell sicher nicht wieder dabei sein. Zum einen ist der Zeitfaktor ja nicht zu unterschätzen und so eine Woche kann sehr lang werden. Aber es soll auch etwas Besonderes bleiben, nicht nur, weil wir hier unsere Silberhochzeit gefeiert haben. Auch gibt es noch so viele tolle Sachen, die entdeckt werden wollen, sodass man mit seiner Freizeit schon etwas haushalten muss.

Der Hotelwechsel war ein wenig nervig, aber vermutlich ist die Bandbreite der Orte sonst nicht machbar. Den Ruhetag hätte ich nach der Hälfte besser gefunden und wenn er gleichzeitig als Umzugstag genutzt werden könnte, fänden wir das auch besser. Ein weiterer Punkt ist die Streckenlänge. Hier wäre mehr Abwechslung schöner. Vielleicht auch mal eine kürzere Strecke und vielleicht könnte man bei den Läufen, die aus zwei Runden bestehen, für die Frauen oder älteren auch nur die Wertung für eine Runde anbieten.

Jetzt gibt’s noch ein wenig Werbung für die Unterkunft. Zuerst waren wir in Kröger-Hotels in Essens. Absolut schönes Zimmer. Man hört nichts vom Flur, liegt allerdings direkt an der Hauptstraße. Das Restaurant Pietsch, was auch fürs Frühstück zuständig war, ist ebenfalls zu empfehlen. Das Comfort-Hotel direkt am Seehafen ist auch sehr schön gewesen. Allerdings war das Zimmer unheimlich hellhörig, es gibt zwar leckeres Frühstück aber kein Restaurant. Am Hafen wird man aber satt.

Letztlich war es eine schöne aber anstrengende Reise und definitiv empfehlenswert. Unsere Silberhochzeit war genau so, wie wir es wollten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s