Ruhetag

Wer Ruhetag hört und an Ruhe denkt, denkt nicht als Sportler. Uns wurde von der Team-Leitung auch aufgetragen, ein wenig in Bewegung zu bleiben. Inzwischen haben wir über 40 km in den Waden, quasi einen Marathon in 4 Tagen.

Das Angebot „Strandyoga“ lehnten wir dankend ab. Die Inseltour nach Langeoog nahmen wir gern an. So holte uns wieder der Bus ab, sammelte ein paar Mitreisende ein und lud uns in Bensersiel am Hafen ab. Die Überfahrt dauerte ca. 40 Minuten. Dann stiegen wir in den Insel-Zug um, der uns weiter ins Innere der Insel fuhr. Langeoog – die lange Insel, ist zwar recht lang aber trotzdem sehr winzig. Wir ca. 56 Läufer sind uns so dauernd über den Weg gelaufen. Auch auf dem alten Wasserturm waren wir zahlenmäßig stark vertreten. Und natürlich trafen wir auch am breiten Strand viele Menschen, die uns von den Lauftagen schon bekannt vorkamen.

Ab 13:45 Uhr standen für uns drei Pferdekutschen bereit, die uns quer über die Insel schaukelten und bei der inseleigenen Meierei ausluden. Hier hatten wir uns eigentlich eine kleine Betriebsführung erhofft, aber wie wir vom Kutscher erfuhren, verarbeitet man in dem eigentlichen Restaurant auch nur Milch vom Festland. Wir bekamen Dickmilch mit Zimt und Zucker, Sanddornsaft und eine Scheibe dunkles Brot zum Probieren. Das hat uns nicht vom Hocker gehauen, war aber auch nicht ungenießbar. Zwischenzeitlich gab es wohl auch eine kurze Erklärung zur Herstellung, aber da wir im Lokal um die Ecke saßen, bekamen wir davon nichts mit. Nach einer guten Stunde ging es wieder zurück zum Bahnhof. Zug- und Fährfahrt verliefen problemlos. Alles in allem ein lustiger aber eben vor allem entspannter Tag.

Morgen erwartet uns die längste Etappe mit 12 km.

Fazit des Tages: Kennst du eine Insel, kennst du offenbar alle und der Ruhetag ist nur ein Mythos.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s